Eau de Parfum

Eau de Parfum

Duftenden Eindruck machen mit Eau de Parfum

Ob Lavendel, Provence, Veilchen oder Maiglöckchen: Düfte werden heute ganz bewusst eingesetzt, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Vor allem Damen nutzen Eau de Parfum in passenden Duftnoten, um ihre eigene Persönlichkeit auch olfaktorisch zu unterstreichen. Dass man jemandem im wahrsten Sinne des Wortes „richtig gut riechen kann“, liegt deshalb nicht selten an gezielt eingesetzten Parfüms. Mit Eau de Parfum-Produkten lässt sich dabei die deutlichste Wirkung erzielen, da diese die höchste Konzentration an Duftstoffen aufweisen – und zwar von 8 bis zu 20 Prozent. Alternativ kann man auch zu einem Eau de Toilette greifen, bei dem der Anteil an Duftkonzentrat lediglich zwischen etwa 6 und 9 Prozent liegt. Die duftende Wirkung ist dann natürlich deutlich geringer.

Beliebte Duftnoten für Damen

Ein Eau de Parfum sollte so gewählt werden, dass der Duft zur eigenen Persönlichkeit der Trägerin passt. Liebliche Duftnoten wie Maiglöckchen sorgen für ein junges, frisches Erscheinungsbild. Eher eine zarte Note verbreiten Eau de Parfum-Varianten mit Duftstoffen aus Veilchen. Ein bisschen herber kommen beliebte Versionen mit Lavendel als Duftstoff daher. Beliebt sind auch Duftmischungen, beispielsweise unter der Bezeichnung Provence.

Generell ist es durchaus empfehlenswert, sich vor dem Auflegen der Düfte mit der allgemeinen Wirkung einzelner Aromen zu beschäftigen. So wird Lavendel beispielsweise bevorzugt im Wellnessbereich genutzt, um entspannende und beruhigende Wirkung zu entfalten. Duftstoffen auf Basis von Veilchen hingegen wird eine anregende, euphorisierende Wirkung zugeschrieben und sie kommen häufig in der Aromatherapie zum Einsatz.

Die verschiedenen Duft-Arten im Parfum

Bei der Zusammenstellung eines Parfums werden die Duftstoffe in drei Varianten zusammengefügt: der Basisnote, der Herznote und der Kopfnote. Zuerst wahrnehmbar beim Aufsprühen ist die Kopfnote. Sie verfliegt jedoch schnell – und macht Platz für die Herznote, die sich innerhalb von ca. zwei Stunden nach dem Auftragen entfaltet. Besonders langanhaltend wirkt die Basisnote, die auch nach mehreren Stunden noch Duft verbreitet.



Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden

Nach oben